n2s Bildungsreihe
WIRKlich WIRKsam

Wie kommt es, dass sich viele Menschen zivilgesellschaftlich engagieren möchten – aber keinen Einstieg finden? Und wie kommt es, dass andere es tun – sich aber unsicher sind, ob es “richtig” ist?


Zivilgesellschaftliches Engagement bleibend verankern.

WIRKlich WIRKsam setzt Impulse für ein (selbst)wirksameres zivilgesellschaftliches Engagement im Handlungsfeld “Eine Welt”.

Die Bildungsreihe richtet sich an alle, die sich für ein zivilgesellschaftliches und freiwilliges Engagement interessieren. Durch die Teilnahme entsteht beispielsweise die Möglichkeit, als Multiplikator*in aktiv zu werden. Ob am eigenen Arbeitsplatz, im Verein, der Religionsgemeinschaft, an der Universität oder in kommunalpolitischen Zusammenhängen – all diese Lebensbereiche bieten Räume und Möglichkeiten für wirksame Veränderungen von Strukturen und Rahmenbedingungen.

In insgesamt elf Sessions werden Hintergründe globaler Ungerechtigkeiten erörtert, eigene Potenziale entfaltet und neue Handlungsfelder kreiert, in denen wirksame Veränderungen durch eigenes Engagement möglich werden. Ziel von WIRKlich WIRKsam ist es, Teilnehmer*innen zu ermutigen und zu befähigen, Themenfelder, Ziele, Ressourcen und Schalthebel selbstbestimmt zu wählen und in ein konkretes Engagement zu überführen.

WIRKlich WIRKsam: Zivilgesellschaftliches Engagement bleibend verankern” findet zwischen dem 31. August und 09. Dezember 2022 in Dortmund statt. Es sind noch ein paar Plätze frei!


Eckdaten zur Bildungsreihe

  • Watter Drops Die Termine im Einzelnen

    Die 11 Termine finden an folgenden Tagen statt:

    1. Mittwoch, 31. August, 18:15 – 20:30 Uhr
      Willkommen: Worum geht es? Kennenlernen und inhaltlicher Einstieg.

    2. Mittwoch, 14. September, 18:15 – 20:30 Uhr
      Single Storys: Welchen Einfluss Sprache und Geschichten auf unser Denken und Wahrnehmen haben können.

    3. Mittwoch, 28. September, 18:15 – 20:30 Uhr
      Die Welt auf den Kopf gestellt: Die eigenen Perspektiven erweitern und Vorurteile aufbrechen.

    4. Freitag, 30. September, 16:00 – 20:00 Uhr
      Koloniale Kontinuitäten: Was heutige Sichtweisen und Phänomene mit der Geschichte von Rassismus und Kolonialismus zu tun haben.

    5. Mittwoch, 05. Oktober, 18:15 – 20:30 Uhr
      Meine Potenziale für ein wirksames Engagement: Einstieg in die eigene Potenzialentfaltung.

    6. Mittwoch, 19. Oktober, 18:15 – 20:30 Uhr
      Volle Kraft voraus I: Entdecken eigener Fähigkeiten, Stärken und essentiellen Werte.

    7. Freitag, 28. Oktober, 16:00 – 20:00 Uhr
      Volle Kraft voraus II: Sich seiner Entfaltungsmöglichkeiten bewusst werden.

    8. Mittwoch, 09. November, 18:15 – 20:30 Uhr
      Wirksames Engagement – aber wie? Alles andere als einfach: Strukturveränderndes und transformatives Engagement.

    9. Mittwoch, 23. November, 18:15 – 20:30 Uhr
      Jetzt packen wir es an: Welche Hebel sollen umgelegt werden? Und was braucht es dafür?

    10. Mittwoch, 07. Dezember, 18:15 – 20:30 Uhr
      Gemeinsam handeln: Ob individuell oder als Gruppe – Schaffung eines konkreten Engagements.

    11. Freitag, 09. Dezember, 16:30 – 20:00 Uhr
      Wir nehmen Abschied: Die gemeinsame Entdeckungsreise reflektieren und einen Ausblick wagen.
  • Watter Drops Veranstaltungsort

    Die Sessions finden in Präsenz in den Räumlichkeiten des Kobi e.V. statt.
    Die Adresse lautet: Adlerstraße 83, 44137 Dortmund.
  • Watter Drops Teilnahmevoraussetzungen

    Die Bildungsreihe setzt keine konkreten Vorkenntnisse oder Erfahrungen voraus. Entscheidend ist vielmehr die Motivation, an Veränderungen mitzuwirken.



    Alle Sessions bauen inhaltlich aufeinander auf und bilden einen roten Faden bzw. eine in sich geschlossene Entdeckungsreise. Wir bitten daher um sorgfältige Prüfung der Veranstaltungstermine und um eine konsequente Teilnahme im Rahmen der individuellen Möglichkeiten.

    Gewürdigt wird die Teilnahme durch die Ausstellung eines Zertifikats (Mindestvoraussetzung: Teilnahme an 8 von 11 Sessions), welches den persönlichen Lebenslauf sinnvoll erweitert.



    Die Evaluation unserer Bildungsreihe ist uns sehr wichtig. Wir bitten daher im Nachgang des Kurses um die Beantwortung einiger Fragen zur Projektbewertung.


Kostenbeitrag

Die Teilnahmegebühren betragen pauschal 125,— Euro und werden im Falle einer Teilnahmebestätigung mit Kobi e.V. abgerechnet. Im Falle eines vorliegenden finanziellen Unterstützungsbedarfs betragen die Gebühren pauschal 25,— Euro (nach Rücksprache).



Bei Rückfragen

Michael Kostrzebski (bildungs- und projektverantwortlich) steht gern per E-Mail unter michael@n2s.ngo oder telefonisch unter +49 231 330 16147 zur Verfügung.



Informationsveranstaltung

Am Mittwoch, den 03. August 2022 (18 bis 19 Uhr) findet in den Räumlichkeiten des Kobi e.V. eine Informationsveranstaltung statt. Dort bietet sich Raum und Zeit für Rück- und Verständnisfragen.



Anmeldung (bis zum 12. August 2022)

Du bist herzlich zur Teilnahme eingeladen, wenn du Dich sozial/zivilgesellschaftlich einbringen möchtest – und Dir dabei unsicher bist, wie es gut und wirksam wird. Oder wenn Du bereits in irgendeiner Weise engagiert bist, doch das Gefühl hast: “ich glaube, es geht besser”.

Nach Anmeldeschluss am 12. August erhalten die Teilnehmer*innen eine kurzfristige Anmeldebestätigung.

Wir freuen uns über jede Anmeldung! Sollte die Anzahl der Anmeldungen die Anzahl der freien Teilnehmendenplätze übersteigen, werden wir die Gruppe im Sinne der bestehenden Erfahrungen möglichst homogen zusammenstellen.

Die Kursstärke wird mindestens 6 Personen, maximal jedoch 12 Personen sein.