Sifra Jeganu Schule

Sahar Berhe möchte seinen Mitmenschen später einmal helfen. Zu diesem Zweck möchte er Lehrer werden.


GPS14.0842 37.8085
Anzahl NutzerInnen121
Fertigstellung30/06/2014
PlaketteNeven Subotic Stiftung 100% HYGIENE


Willkommen am “Ort der Helden”

Heute stellen wir Euch die letzte der besuchten Schulen vor: die Sifra Jeganu Schule (zu Deutsch: “Ort der Helden”).

Auch hier wurde das Team herzlich empfangen und durfte dem morgendlichen Lied zum Einstimmen auf die Schule lauschen, welches alle Schülerinnen und Schüler, aufgereiht vor der Schule, sangen.

Nach einem Gruppenfoto haben die Kinder ein einstudiertes “Danke!” gerufen, was natürlich sehr für Freude sorgte.

Beim Unterricht war deutlich zu spüren, dass die Kinder sehr eifrig waren und sich stark am Unterricht beteiligten. In den Pausen können die Kinder dank eines aufgespannten Netzes Volleyball spielen – was vor allem die Jungs tun. Die Mädchen spielen ein Springspiel, welches mit dem Schnipsen von Steinen bestimmt wird.

Es wurde uns von den sehr positiven Veränderungen berichtet, die der Brunnen und die hygienischen, geschlechtergetrennten Toiletten mit sich brachten. Das ist uns sehr wichtig.

Nach dem Schulbesuch durften wir Sahar Berhe interviewen und sogar mit nach Hause begleiten – nachdem er seine Mutter um Erlaubnis bat, versteht sich. Dafür wurde sich erst einmal fein gemacht. Da sind wir uns wohl doch alle ähnlich. 🙂
Sowohl Sahar, als auch seine Mutter Mulu Niguse haben uns ein sehr herzliches Interview gegeben.

So erfuhren wir zum Beispiel, wie stolz alle auf seine Schwester sind, die als Krankenschwester arbeitet und dadurch ihren Mitmenschen hilft. Auch er möchte später helfen, indem er als Lehrer unterrichtet und den Kindern in abgelegenen Regionen den Weg in eine bessere Zukunft ebnen kann.

Mulu ist es sehr wichtig, dass all ihre acht Kinder die Schule abschließen und einen Job erlernen, mit dem sie ihren Mitmenschen helfen können.

Sie berichtete uns auch, dass sie für den gesamten Haushalt und dessen Versorgung 160 Liter Wasser täglich benötigt. Zum Vergleich: das ist nur leicht über dem täglichen Verbrauch eines einzelnen Menschen in Deutschland.