In liebevollem Gedenken an Sophia

“Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden; er lässt eine Spur zurück gleich jenen erloschenen Sternen, deren Bild nach Jahrhunderten die Erdbewohner sehen” (Thomas Carlyle)

Unsere besondere Unterstützerin, Freundin und Teil von Sharis Familie, Sophia, ist im Januar dieses Jahres nach einer schweren Erkrankung viel zu früh verstorben.  

Viele Enttäuschungen musste Sie in Ihrem Leben verkraften und verarbeiten, trotzdem hat Sie nie aufgegeben anderen zu helfen und hat sich stets eher zurückgenommen und blieb bis zu Ihrem viel zu frühen Tod bescheiden.

Den wohl schönsten und unbeschwertesten Teil Ihrer Kindheit verbrachte sie in Argentinien und arbeitete in vielen Ländern dieser Welt ebenfalls für einige internationale Organisationen im Non-Profit-Bereich. Sie sprach mehreren Sprachen fließend und hatte immer ein großes Herz und ein offenes Ohr für die Probleme anderer Menschen.

Da sie wusste, dass sie stirbt, und sie immer sehr interessiert an der Arbeit der Stiftung gewesen war, über die ihr Shari berichtete, hat sie die Neven Subotic Stiftung in ihrem Testament bedacht.  

Sharis Onkel Horst Ape und sein Lebensgefährte Jörg Ape-Dangelus, waren nicht nur ihre besten Freunde, sondern ihre Wahlfamilie. Aus tiefer und inniger Freundschaft und Dankbarkeit sowie Respekt zu Sophia haben vor allem Jörg & Horst, gemeinsam mit Shari den Betrag aufgestockt. Die Summe wird ohne Abzüge in unser Projekt 100% WASH fließen und durch einen Brunnen, der Sophia gewidmet wird, vielen Menschen Zukunft und Perspektive schenken.

So kann Sophia, die leider viel zu früh von uns gehen musste, anderen Menschen weiterhin Leben schenken.

In Dankbarkeit und Anteilnahme

Das Team der Neven Subotic Stiftung

Das Projekt

100% waschen
100%WASH

Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene.

Gesundheit, Würde, Freiheit.


Wenn Kinder in den ärmsten Regionen der Welt jeden Tag ums Überleben kämpfen, bleibt weder die Kraft, noch die Zeit, für das richtige Leben. Statt zur Schule zu gehen, ein menschenwürdiges Leben zu leben und sich auf die Zukunft zu fokussieren, halten lebensgefährliche, durch Wasser übertragene Krankheiten Millionen von Kindern vom eigentlichen Kindsein ab.




drop icon

Lebensbedrohliche Umstände für Kinder

drop female

Mädchen sind besonders (lebens-) gefährdet

drop icon

Wasser und Sanitäranlagen sind 2010 ein Menschenrecht


Setzen Sie sich auch für die globale Gerechtigkeit ein, indem Sie dafür sorgen, dass Kinder in Äthiopien Zugang zu lebenswichtigen Anlagen erhalten.


Spenden