Dartfreunde aus der Region Siegerland-Sauerland spenden für WASH-Projekte in Äthiopien

Liebe Freunde, wir können uns gar nicht oft genug bei unseren Unterstützern bedanken, zum Beispiel bei Jens Link. Jens spendet nicht nur privat, sondern wollte auch seine Dart Freunde für das Thema Wasser und Hygiene sensibilisieren. Zusammen mit Stefan Ruch von der Ligaleitung initiierte er eine Spendenaktion im Rahmen des Saisonabschlusses der Dart Kreisliga Siegen.

Bei ihrem halbjährlichen Saisonabschluss ehrt die Liga in familiärer Atmosphäre ihre Sieger und Platzierten der vergangenen Saison. Darüber hinaus finden auch Dart-Turniere statt, die mittlerweile Spieler aus der ganzen Region Siegerland-Sauerland anlocken. In diesem Jahr hatten Jens Link und Stefan Ruch dazu aufgerufen, zusätzlich zum Startgeld einen freiwilligen Beitrag von 1€ in den Spendentopf zu geben, zugunsten der Neven Subotic Stiftung. Die Mannschaften und Dartspieler_innen hatten den Topf bereits mit Beiträgen aus ihren Mannschaftskassen eröffnet. Im Laufe des Abends kamen so 643,09€ zusammen, die von der Ligaleitung auf 700€ aufgerundet wurden.

Wir bedanken uns für den Einsatz von Jens Link, Stefan Ruch und allen Dartern der Region Siegerland-Sauerland für ihre tolle Unterstützung und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Das Projekt

100% waschen
100%WASH

Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene.

Gesundheit, Würde, Freiheit.


Wenn Kinder in den ärmsten Regionen der Welt jeden Tag ums Überleben kämpfen, bleibt weder die Kraft, noch die Zeit, für das richtige Leben. Statt zur Schule zu gehen, ein menschenwürdiges Leben zu leben und sich auf die Zukunft zu fokussieren, halten lebensgefährliche, durch Wasser übertragene Krankheiten Millionen von Kindern vom eigentlichen Kindsein ab.




drop icon

Lebensbedrohliche Umstände für Kinder

drop female

Mädchen sind besonders (lebens-) gefährdet

drop icon

Wasser und Sanitäranlagen sind 2010 ein Menschenrecht


Setzen Sie sich auch für die globale Gerechtigkeit ein, indem Sie dafür sorgen, dass Kinder in Äthiopien Zugang zu lebenswichtigen Anlagen erhalten.


Spenden