Die BTS GmbH aus Dortmund spendet für WASH-Projekte in Äthiopien

Heute wollen wir euch eine tolle Aktion unserer Unterstützer der BTS GmbH hier in Dortmund vorstellen.

Auf der Weihnachtsfeier hat die BTS auf die Initiative von Geschäftsführer Andreas Berndmeyer (siehe Bild oben) die Arbeit unserer Stiftung vorgestellt. Zudem haben wir im Vorfeld die BTS und ihre Mitarbeiter bei ihrer Arbeit besucht. Für die Mitarbeiter war es besonders motivierend, dass Neven persönlich vorbeischaute und von der Arbeit der Stiftung berichtete.

In den Firmenräumen steht seit der Weihnachtsfeier eine Spendenbox, die sehr schnell durch Mitarbeiterspenden um 280€ gefüllt wurde, die die Firma rund um Andreas Berndmeyer um 2.000 Euro aufgestockt hat. Insgesamt konnten wir so einen Betrag von 2.280 Euro für unsere Stiftung entgegennehmen, wofür wir allen Spendern und der Firma BTS sehr dankbar sind!

Wir bedanken uns auch bei Dirk Meiberg, durch dessen Engagement BTS auf uns aufmerksam geworden ist. Dirk bringt alle seine LKW-Auflieger zur Wartung zu BTS. Darunter sind auch ganz besondere Auflieger mit einem Branding unserer Stiftung, von denen wir euch schon einmal berichtet haben. Mit jeder Fahrt unterstützt Dirk somit unsere Arbeit und macht uns ganz nebenbei auch unterwegs bekannt.

Aus Neugier über die Aufdrucke kam Andreas Berndmeyer mit Dirk über die Stiftung ins Gespräch. Aus anfänglichem Interesse seitens der BTS wurde schnell ein konkreter Handlungswunsch. Das seit 10 Jahren erfolgreiche Unternehmen möchten sich in den nächsten Jahren weiterhin sozial engagieren, vor allem sollen Projekte unterstützt werden, die sich um das Wohl von Kindern sorgen. Der Gedanke ist, in den nächsten drei Jahren für jeden verkauften LKW 10 € zu spenden.

Andreas Berndmeyer und Katrin Feldmann: “Die Stiftung hat uns überzeugt. Die 100-%-Garantie und dass Neven den Betrag nochmal verdoppelt, ist außerdem echt klasse. Zudem kann man die erfolgreiche Umsetzung der Projekte im Netz sehr gut verfolgen.“

Egal, in welcher Form Sie sich engagieren, wir können uns nur immer wieder für das Engagement von Ihnen allen bedanken! Vielen Dank, dass ihr vielen Kindern ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht

Das Projekt

100% waschen
100%WASH

Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene.

Gesundheit, Würde, Freiheit.


Wenn Kinder in den ärmsten Regionen der Welt jeden Tag ums Überleben kämpfen, bleibt weder die Kraft, noch die Zeit, für das richtige Leben. Statt zur Schule zu gehen, ein menschenwürdiges Leben zu leben und sich auf die Zukunft zu fokussieren, halten lebensgefährliche, durch Wasser übertragene Krankheiten Millionen von Kindern vom eigentlichen Kindsein ab.




drop icon

Lebensbedrohliche Umstände für Kinder

drop female

Mädchen sind besonders (lebens-) gefährdet

drop icon

Wasser und Sanitäranlagen sind 2010 ein Menschenrecht


Setzen Sie sich auch für die globale Gerechtigkeit ein, indem Sie dafür sorgen, dass Kinder in Äthiopien Zugang zu lebenswichtigen Anlagen erhalten.


Spenden